Der Vorstand des BHSB stellt sich vor:

Vorstandsvorsitzender

Dietmar Lehmann

Dietmar Lehmann ist 62 Jahre alt und trägt gemeinsam mit seiner Frau Verantwortung für ein kleines Dienstleistungsunternehmen für vorwiegend Senioren in der häuslichen Betreuung. Die 24h-Seniorservice GmbH ist keine Agentur, alle Betreuerinnen sind in einer eigenen Firma in Polen angestellt. Parallel betreibt die Familie Lehmann noch eine Tagespflege und ein Pflegehotel für die Urlaubs-und Verhinderungspflege sowie auch Personaldienstleistungen. Herr Lehmann hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Mecklenburg-Vorpommern.


Stellv. Vorsitzender

Stefan Lux

Stefan Lux, Unternehmer, 56 Jahre alt, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in kaufmännischen Führungspositionen in produzierenden Betrieben und Dienstleistungsunternehmen; vorwiegend in der Medienbranche. Die Missstände, die er während der Pflege seiner Mutter erlebte, bewegten ihn dazu, seine Tätigkeiten in diesen Bereich zu verlagern und sich unternehmerisch zu engagieren. Im Jahr 2017 konnte er im Rahmen einer Unternehmensnachfolge die SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH übernehmen. Schnell erkannte er die Notwendigkeit der Verbandsarbeit, um die Anliegen der Branche der Politik sowie der breiten Öffentlichkeit vorzustellen und so für die wesentlichen Themen zu sensibilisieren. Stefan Lux ist verheiratet und hat einen Sohn. Mit seiner Familie lebt er in einem kleinen Dorf an der Nahe-Wein-Straße bei Bad Kreuznach.


Stellv. Vorsitzende

Agata Dukat

Agata Dukat Pädagogin, geboren in Krakau, Mutter von drei Kindern, lebt und arbeitet in Reutlingen. Im Jahr 2006 gründete sie Senopart - Seniorenbetreuung nach Maß, nachdem sie die Notwendigkeit, eine Pflege für die weit entfernt lebende Mutter zu organisieren, erfahren musste. Im Jahr 2017 hat sie die Ausbildung zur Fachkraft in der Altenpflege absolviert. Schon während der Ausbildung arbeitete sie sowohl in ihrem eigenen Unternehmen, als auch in Altenheimen und bei Pflegediensten, wodurch sie einen breiten Überblick im Pflegesektor des deutschen Gesundheitswesen erhalten hat. Das hat sie noch mehr in der Überzeugung bestärkt, dass sie mit ihrem Büro nicht nur eine gute, sondern auch wichtige Arbeit für die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen leistet. Frau Dukat ist seit 2007 Mitglied im BHSB.


Vorstandsmitglied

Gero Gericke

Gero Gericke, Wirtschaftsingenieur und Yogalehrer Jahrgang 1967, seit 20 Jahren selbstständig im Bereich Medien und Kommunikation, begann durch seine Liebe zu Polen Ende der 90er Jahre die Sprache zu lernen und sich ehrenamtlich in der Deutsch-Polnischen Gesellschaft zu engagieren. Diese Verbindung führte in der Folgezeit immer wieder zu Nachfragen wie „kennst Du nicht eine gute Betreuerin für meine Eltern?“ Eigene Betroffenheit und die Frage, wie eine solche Betreuung legal zu gestalten ist, veranlassten ihn 2006 zur Gründung von haushaltshilfen.net. Wegen der vielen unterschiedlichen Meinungen, was denn legal sei und was nicht und der fehlenden Konsequenz der Politik, ein wirklich familienorientiertes Modell zu erarbeiten, engagiert er sich seit 2007 kontinuierlich beim BHSB für die Schaffung eines klaren und einfachen Rahmens.

 

Gero Gericke ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt in der Adenauer-Stadt Bad Honnef zwischen Rhein und Siebengebirge, liebt es, Menschen zusammenzubringen, mag Reisen und kreative Entwicklung. Und er meint, dass wir uns zukünftig nicht auf Ressourcen aus dem Ausland verlassen dürfen, sondern innerhalb Deutschlands Netzwerke für gegenseitige Unterstützung und Mobilität im Alter bilden müssen.